Studium

Studienfach


!

Was unser Studienfach ausmacht

Musik und Bewegung / Rhythmik…

  • thematisiert die Wechselwirkung von Musik und Bewegung im künstlerischen wie pädagogischen Kontext
  • akzentuiert Improvisation und Interaktion als gestalterische Mittel
  • blickt auf eine über 100- jährige Geschichte, die auf den Schweizer Pianisten und Musikpädagogen E. J. Dalcroze zurückgeht und entwickelt sich durch Einflüsse unterschiedlicher Persönlichkeiten stetig weiter
  • Das Studienfach…

  • initiiert durch kreatives Handeln in der Gruppe Transformationsprozesse zwischen Musik, Bewegung, Bild/Video und Text
  • verknüpft systematisch unterschiedliche Wahrnehmungskanäle für nachhaltiges/ intensives Lernen
  • sensibilisiert die Wahrnehmung als Voraussetzung für individuellen Ausdruck
  • eröffnet den Zugang zu Tanz, Musik und Sprache als gestalterisches Ausdrucksmittel
  • schafft Verbindungen und Kontakt zu anderen Kunstformen
  • Der Abschluss Musik und Bewegung / Rhythmik qualifiziert Absolvent:innen..

  • zu differenziertem Ausdruck in Musik, Bewegung und Sprache
  • dazu, Gruppenunterricht für alle Altersstufen zu konzipieren, realisieren und reflektieren
  • gleichermaßen zu Repertoire wie auch zu eigenschöpferischem Gestalten in Musik und Bewegung
  • dazu, Gestaltungselemente und Prozesse der Wechselwirkung von Musik und Bewegung grundlegend zu erforschen und zu reflektieren
  • Improvisation sowohl in künstlerischen als auch pädagogischen Prozessen zielgerichtet als Gestaltungsmittel einzusetzen
  • Weitere Fragen zum Studium?

    Nimm Kontakt zu uns auf.

    Ein Studium in Musik und Bewegung / Rhythmik eignet sich für Menschen, die…

  • Musik am Instrument und mit der Stimme aktiv mit Bewegung verknüpfen möchten
  • gerne mit anderen Menschen und in Gruppen arbeiten möchten
  • sich für praktisches Handeln und differenziertes Reflektieren begeistern
  • sich für künstlerische wie pädagogische Zusammenhänge interessieren
  •  

    Musik und Bewegung / Rhythmik weist einen breiten Fächerkanon auf:
    neben dem Hauptfach Rhythmik auch eine instrumentale und/oder vokale Ausbildung, Bewegungslehre und Improvisation, Komposition und Gestaltung in Bewegung und Musik. Hinzu kommen Perkussion/Schlagwerk, Sprecherziehung und Tanz als weitere praktische Angebote.
    Alle Fächer werden im Studium in einen künstlerisch-pädagogischen Kontext gestellt und können individuell an das persönliche Profil des Studierenden angepasst werden.